Startseite » Gesundheit Blog » Artikel lesen
Gesundheit Blog

Zeckenalarm - Ein Biss genügt

Zeckenalarm - Ein Biss genügtSommer, Sonne und an­ge­nehme Tem­pera­turen, also bestes Wetter, um den Tag in der Natur zu verbringen. Doch aufgepasst - sie sind auch schon da - die kleinen blut­saugenden Parasiten sitzen auf Gräsern und im Unter­holz und warten auf die nächste Mahlzeit. Die Zecken!

Rund 800 Zeckenarten gibt es weltweit. Über 50 Krankheitserreger trägt jede einzelne in sich. Saison hat die Zecke in der Zeit von März bis Oktober, aber auch in milderen Wintern ist ein Auftreten von Zeckenbefall nicht ungewöhnlich. Die bekanntesten Krankheiten, die Zecken übertragen können ist die Borreliose und die FSME-(Frühsommer-Meningoenzephalitis). Bei der FSME erkranken die Hirnhaut und das zentrale Nervensystem. Es kann zu dauerhaften Lähmungen, zur Atemschwäche oder Schluck- und Sprechstörungen kommen.

Die Borreliose ist schwer zu erkennen. Ein frühes Symptom ist die Wanderröte, diese kreisförmige Hautveränderung kann einige Zeit nach einem Stich, frühestens 7-Tage danach, beobachtet werden. Danach sind die Symptome Abgeschlagenheit, Fieber und Kopfschmerzen. Später können sich die Schmerzen verstärken, Herzprobleme und Gehirnhautentzündungen können folgen. Im Zweifel und besonders bei zunehmender Rötung der Haut sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Allerdings äußert sich eine Borreliose nicht immer durch eine Hautrötung. Nur in gut 50 Prozent der Fälle ist dem so. Bei manchen Menschen zeigt sich die Infektion in Form von Muskelschmerz und grippeartigen Symptomen.

Vorsichtsmaßnahmen gegen Zeckenbefall

• Nicht im hohen Gras und Unterholz aufhalten.
• Kleidung tragen, die Arme und Beine bedecken.
• Festes Schuhwerk.
• Helle Kleidung bevorzugen, dort sind Zecken besser erkennbar.
• Sich mit insektenabweisenden Mitteln einsprühen/einreiben (hilft ca. 1-3 Std)
• Nach einem Ausflug den Körper nach Zecken absuchen.
• FSME-Impfung. Ist für alle empfehlenswert, die in einem FSME-Risikogebiet wohnen oder dorthin reisen.

(Bildquelle: pixabay.de)

Zeckenalarm - Ein Biss genügt

Unsere Artikel enthalten lediglich allgemeine Hinweise. Sie sollen keinesfalls zur Selbstdiagnose oder Eigenbehandlung verwendet werden. Ein Artikel kann keinen Arztbesuch ersetzen.

Zu diesem Thema oft gesucht

75 Milliliter
PZN: 2830579

(rezeptfrei)


Hermes Arzneimittel GmbH

27 %
günstiger*

7,65 € bis 10,50 €

100 Milliliter
PZN: 490978

(rezeptfrei)


Sk Pharma Logistics GmbH

52 %
günstiger*

4,80 € bis 9,99 €

60 Milliliter
PZN: 567379

(rezeptfrei)


Tropicare Deutschland GmbH

57 %
günstiger*

6,94 € bis 15,99 €

1 Stück
PZN: 6715711

(rezeptfrei)


Inkosmia GmbH & Cie. Kg

29 %
günstiger*

6,34 € bis 8,95 €


*Ersparnis immer im Vergleich zum höchsten bei Arzneisucher gelisteten Anbieterpreis. Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzlich Versandkosten an.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte vor der Anwendung unbedingt die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Alle vorstehenden Hinweise basieren auf Fachinformationen anerkannter Drittanbieter. Sämtliche Arzneimittel bezognenen Informtionen dienen ausschießlich der Preisinformation. Diese Angaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Somit spiegeln diese Angaben lediglich allgemeine Information wieder und sind keinesfalls als Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels zu verstehen. Hinsichtlich der Vollständigkeit und Richtigkeit der vorstehenden Informationen, die Arzneisucher.de von Dritten erhalten hat, wird ungeachtet der mit äußerster Sorgfalt erfolgten Bearbeitung keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie, dass alle vorstehenden Hinweise in keinem Fall die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker ersetzen, oder gar erübrigen. Die vorstehende Liste ist nicht als Werbung für ein Produkt und/oder als Produkt-/Kaufempfehlung zu verstehen, sondern ergibt sich aus der Statistik der bei Arzneisucher.de in diesem Segment gesuchten Produkte.