Startseite » Gesundheit Blog » Artikel lesen
Gesundheit Blog

Lachs gut für das Herz

Lachs gut für das HerzDer Lachs zählt mitnichten zu den fettarmen Fischen. Ganz im Gegenteil, im Vergleich mit anderen Fischsorten hat er einen deutlich höheren Fettgehalt. Also ungesund? Keinesfalls, der Lachs ist ein wertvoller Proteinlieferant. Zu­sätz­lich versorgt er uns mit un­ge­sät­tigten Fettsäuren und Jod.

So enthält der Kaltwasserfisch im Durchschnitt 2,6 Milligramm Omega-3-Fettsäuren pro 100 Gramm. Deutlich mehr als die meisten anderen Fische. Der Kabeljau bringt es vergleichsweise "lediglich" auf 0,3 Milligramm, der Thunfisch hingegen sogar auf rund 3,5 Milligramm. Omega-3-Fettsäuren sind für uns lebensnotwendig und können vom Körper selbst nicht hergestellt werden.

Prädikat besonders wertvoll

Ungesättigte Fettsäuren wirken entzündungshemmend, wirken sich positiv auf die Blutgerinnung aus, senken den Cholesterinspiegel und verhelfen vielen Menschen zu guter Laune. Der Lachs unterstützt unser Herz, da er mit seinen Inhaltsstoffen koronaren Herzerkrankungen vorbeugt. Auch bei der Vorbeugung von Arteriosklerose ist der Lachs ein wertvoller Begleiter. Das Jod des Fisches bringt zusätzlich unsere Schilddrüse in Schwung, schon eine Portion pro Tag reicht dazu aus.

Biologisch aktive Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosa­pentaensäure) und DHA (Docosa­hexaensäure) in mg/100g aus­gewählter Kaltwasserfische:



 

EPA-Gehalt*

DHA-Gehalt*

EPA/DHA gesamt*



Thunfisch

1.385

2.082

3.467



Lachs

749

1.860

2.609



Hering

740

1.170

1.910



Makrele

640

1.138

1.778



* Werte (in mg/100 g) unterliegen natürlichen Schwankungen.


Einigen Forschern zur Folge wirken sich Omega-3-Fettsäuren vorteilhaft auf unser Gehirn aus. In Ihrer Studie zeigte sich, das Kinder, die öfter Omega-3 zu sich nehmen, besser lernen und seltener Verhaltensstörungen aufweisen. Eine andere amerikanische Studie scheint zu belegen, dass diese Fettsäuren sich auch bei der Alzheimer Vorbeugung positiv auswirken.

Alles in Maßen

Wie immer gilt, bitte des Guten nicht zu viel. Mehrheitlich werden 250 - 500 Milligramm langkettige Omega-3-Fettsäuren pro Tag empfohlen. In der Praxis sind das zwei bis drei Fischportionen pro Woche. Mehr als 5 Gramm (nicht Milligramm!) pro Tag sind gemäß der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit nicht mehr empfehlenswert, sonder sogar kritisch, da zu viel Omega-3 u.a. zu einer Blutungsneigung führen kann. Mit Lebensmittel ist ein derart hoher Wert i.d.R. nicht zu erreichen. Wenn Sie Omega-3 zusätzlich in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen, sollten Sie daher unbedingt auf die Dosierung achten.

(Bildquelle: pixabay.com)

Lachs gut für das Herz

Unsere Artikel enthalten lediglich allgemeine Hinweise. Sie sollen keinesfalls zur Selbstdiagnose oder Eigenbehandlung verwendet werden. Ein Artikel kann keinen Arztbesuch ersetzen.

Zu diesem Thema oft gesucht

120 Stück
PZN: 7625016

(rezeptfrei)


Queisser Pharma GmbH & Co. Kg

35 %
günstiger*

21,40 € bis 32,99 €

240 Stück
PZN: 1211408

(rezeptfrei)


Med Pharma Service GmbH

40 %
günstiger*

24,89 € bis 41,40 €

120 Stück
PZN: 1159435

(rezeptfrei)


Hirundo Products

37 %
günstiger*

15,67 € bis 24,95 €

60 Stück
PZN: 3056780

(rezeptfrei)


Dr. Wolz Zell GmbH

42 %
günstiger*

9,99 € bis 17,10 €

84 Stück
PZN: 5135957

(rezeptfrei)


Novartis Pharma GmbH

33 %
günstiger*

39,85 € bis 59,12 €


*Ersparnis immer im Vergleich zum höchsten bei Arzneisucher gelisteten Anbieterpreis. Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Gegebenenfalls fallen zusätzlich Versandkosten an.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte vor der Anwendung unbedingt die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Alle vorstehenden Hinweise basieren auf Fachinformationen anerkannter Drittanbieter. Sämtliche Arzneimittel bezognenen Informtionen dienen ausschießlich der Preisinformation. Diese Angaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Somit spiegeln diese Angaben lediglich allgemeine Information wieder und sind keinesfalls als Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels zu verstehen. Hinsichtlich der Vollständigkeit und Richtigkeit der vorstehenden Informationen, die Arzneisucher.de von Dritten erhalten hat, wird ungeachtet der mit äußerster Sorgfalt erfolgten Bearbeitung keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie, dass alle vorstehenden Hinweise in keinem Fall die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker ersetzen, oder gar erübrigen. Die vorstehende Liste ist nicht als Werbung für ein Produkt und/oder als Produkt-/Kaufempfehlung zu verstehen, sondern ergibt sich aus der Statistik der bei Arzneisucher.de in diesem Segment gesuchten Produkte.